TAGE ALTER MUSIK

IN HERNE


Instrumentenausstellungen 1998


"Das Positiff schlag ich auff Bürgerlichem Sal..."
Die Orgel im nichtliturgischen Raum

Die Exponate der Ausstellung (2)
Serinetten


Serinette (wahrscheinlich Mitte des 19. Jahrhunderts)
zehn Tonstufen, Holzwalze mit acht Melodien

Serinetten sind einfache kleine Drehorgeln, die vorwiegend in Frankreich verbreitet waren. Sie dienten dazu, in Käfigen gehaltenen Vögeln - insbesondere Zeisigen und Kanarienvögeln - neue Melodien beizubringen. Der Name ist vom französischen Wort "serin“ (Zeisig) abgeleitet.

Als Toninformationsträger dient eine Holzwalze, auf die sechs bis acht einfache einstimmige Melodien gesteckt sind Der Tonumfang ist meist auf zehn Stufen begrenzt und die Holz- oder Metallpfeifen sind entsprechend der Tonlage der Vögel hoch gestimmt.
Der Antrieb erfolgt über eine Handkurbel, welche meist auf der Frontseite des Instrumentes angebracht ist.

Die Serinette wurde erstmals 1712 erwähnt, die erste Abbildung dieses Instrumentes stammt aus dem Jahre 1742. Das früheste belegte Exemplar (durch Kriegseinwirkungen zerstört) entstand 1749 in der Werkstatt von Stephan Haering in Berching bei Regensburg. Die älteste erhaltene Serinette wurde 1768 In Basel hergestellt und besitzt zehn Tonstufen sowie eine Walze mit acht Melodien.

Ab 1800 diente die Serinette vorwiegend als Kinderspielzeug.



Serinette (Vogelorgel)
vermutl. Mirecourt, um 1770

Tonumfang: 11 Töne (c - d1)
Gedackt 4'; Oktave 2'; Superoctave 1'
10 Musikstücke auf der Walze
H 480 mm; B 400 mm; T 350 mm
Kasten Eiche

Orgelbaumuseum Ostheim/Rhön













Serinette (Vogelorgel)
Frankreich, frühes 19. Jh.

8 Musikstücke auf der Walze
H 160 mm; B 280 mm; T 265 mm
Kasten Eiche

Orgelmuseum Borgentreich






Programm der Orgelwalze

Les francs tireurs Die Freischärler
Les pompiers Die Feuerwehr
La belle polonaise Die schöne Polin
Le braconnier Der Wilddieb
Entre Paris et Lyon Zwischen Paris und Lyon
La petite chasse Die kleine Jagd
Polka Polka
Valse Walzer

Die Exponate der Ausstellung (3)
Springladen und Schleifladen


[ Ausstellungen 1998 | Homepage ]




Gerhard Menzel

©1998 - Online Musik Magazin

http://www.omm.de