Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage CDs
  und sonst
Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum



Lisa Bassenge
Nur fort
 

Lisa singt deutsch

Von Frank Becker

Mit bewährter Besetzung und neuem Konzept tritt Lisa Bassenge an: ihr aktuelles Album "Nur fort" ist dem Chanson gewidmet - dem deutschen Chanson, um genau zu sein (wenn auch ein winziger englischsprachiger Ausreißer aus ihrer eigenen Feder) dabei ist. Ansonsten aber hat sie mit Hilfe von Paul Klebers Arrangements  tief ins Schatzkästlein des deutschen Chanson-/Schlagergutes des 20. Jahrhunderts gegriffen, wertvolles Eigenes hinzugefügt und zwei Großen der deutschen Romantik mit "Auf einer Burg" (Text: Joseph von Eichendorff, Wanderlieder, Musik: Robert Schumann, Liederkreis op. 39/7) Reverenz erwiesen. Die gute Dreiviertelstunde ist auch eine spannende wie berührende Wiederbegegnung mit Hildegard Knef, in deren Tradition sich Lisa Bassenge mit diesem Album ohne jeden Zweifel stellt.

Und sie zeigt sich des Vergleichs mit der Knef würdig, ob das ihre melancholische Interpretationen von "In dieser Stadt" ist oder die Abrechnung "17 Millimeter fehlten mir zum Glück", wie auch ihre stimmungsvollen eigenen
Texte und Kompositionen  (in der Titelübersicht mit einem * gekennzeichnet) und die Übernahmen von Joachim Witts witziger "Kosmetik" und Sven Regners Text zu "Seit der Himmel". Ihr bewußt zierlich angelegter Tonfall macht den besonderen dabei Reiz aus. Es ist ein Album zum aufmerksamen Zuhören geworden, das man nicht vorbeiplätschern lassen kann, auch nicht möchte. Zu berührend sind die Lieder. "Und ich denke, hast Du nichts kapiert? Hörst Du nicht mein Herz?" fragt Lisa Bassenge im gleichnamigen Lied. - Doch, doch, wir hören es!

Lisa Bassenges eigene Texte sind zum Mitlesen im Booklet abgedruckt - bei den Standards von u.a. Charly Nissen, Hilde Knef, Witt, Regner, Udo Lindenberg & Co. setzt man wohl Textkenntnis voraus. Lisas Texte haben Substanz, und wie sie die gemeinsam mit ihrer blendend eingespielten Band und den beiden Gästen vermittelt, knüpft nahtlos an die hohe Qualität ihrer bisherigen Arbeit auf den Alben "Going Home", "Three""A Little Loving" und "won´t be home tonight" an. Da ist der Abschluß mit Christoph Adams´ "Aus der Wilden Weste" dann doch eher ein kleiner, wenn auch musikalisch hübscher, wortloser Jux.
Jetzt ist "Nur fort" in den Läden. Seelenfutter. Eine Empfehlung.





Ihre Meinung
Schreiben Sie uns einen Leserbrief
(Veröffentlichung vorbehalten)

und-wieder-sprach-der-rodenstein
Cover-Foto: Juergen Schabes

Lisa Bassenge
Nur fort

Lisa Bassenge - Gesang
Christoph Adams - Klavier, Akkordeon
Kai Brückner - Gitarren
Paul Kleber - Kontrabaß, E-Bass
Rainer Winch - Schlagzeug, Perc.
Martin Wenk - Trompete (3)
Paul Niehaus - Pedal Steel Guitar (5)

© + (P) 2011 Minor Music Records
Produziert von Paul Kleber

Titel:
1. Über Eis*
2. In dieser Stadt
3. Nur fort*
4. Seit der Himmel
5. Girl in the Mirror*
6. Kosmetik
7. Auf einer Burg
8. Hörst Du nicht mein Herz*
9. 17 Millimeter fehlten mir zum Glück
10. Leider nur ein Vakuum
11. Aus der Wilden Weste

Gesamtzeit:  47:51

Weitere Informationen unter:
www.minormusic.de
www.lisa-bassenge.de



Da capo al Fine

Zur OMM-Homepage Rock-Pop-Startseite E-Mail Impressum

© 2011 - Online Musik Magazin
http://www.omm.de
E-Mail: cds@omm.de

- Fine -