Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage Veranstaltungen & Kritiken
Musikfestspiele
Zur OMM-Homepage Zur Festspiel-Indexseite E-mail Impressum



Ruhrtriennale 2012 - 2014

Intendant: Heiner Goebbels
Logo: RUHRtriennale 2012 - 2013 - 2014

Saison 2014

  • Mit dem Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam wird unter der Leitung von Jonathan Nott Musik des 20. Jahrhunderts zum Genuss

  • Der Orchester-Zyklus Surrogate Cities von Heiner Goebbels bietet zwar schillernde Musik, ist aber als Projekt insgesamt noch ausbaufähig

  • Das hr-Sinfonieorchester spielt unter der Leitung von Sylvain Cambreling Musik von Messiaen, Ferrari und Zimmermann

  • Verwirrend viel Bein zeigt Romeo Castellucci in seiner Inszenierung von Morton Feldmanns Oper Neither

  • Lemi Ponifasio entwirft mit I AM ein sehr fremdartiges Trauerritual für die Opfer (nicht nur) des Ersten Weltkriegs

  • So ein Flügel ist ja nicht unhistorisch: Matthew Herbert untersucht an 20 Pianos die Seele des Klaviers

  • Boris Nikitin untersucht Künstlerbiographien - Sänger ohne Schatten

  • Offene Zweierbeziehung im Dämmerzustand - Anne Teresa De Keersmaeker choreographiert Schönbergs Verklärte Nacht

  • 37 Maschinen und 6 Tonnen Knochenmehl ersetzen die Tänzer in Romeo Castelluccis Interpretation von Le Sacre du Printemps

  • Tierisch guter Auftakt der Saison 2014 - aber 100 echte Schafe aus dem Raum Düsseldorf auf der Theaterbühne machen aus Louis Andriessens De Materie noch kein großes Theater



    Saison 2013

  • Zum Abschluss der Saison 2013 dürfen Musiker ihre Instrumente kaputtmachen - aber erst, nachdem Le Sacre du Printemps gespielt wurde

  • In Koproduktion mit dem WDR präsentiert die Ruhrtriennale mit Jonathan Harveys Glasgow Trilogy und einem Violinkonzert von Alban Berg Werke des 20. und 21. Jahrhunderts

  • Intendant Heiner Goebbels baut seine 2007 in Lausanne entstandene Musiktheater-Installation Stifters Dinge in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord auf

  • Streichquartette von Berg, Stockhausen und Lutoslawski zu Filmen der Quay Brothers - In Absentia

  • Robert Wilson inszeniert und performt Helmut Lachemanns "Musik mit Bildern" Das Mädchen mit den Schwefelhölzern - und doch liefert die Musik selbst die stärksten Bilder

  • pas de deux mit Solo-Violine - Anne Teresa De Keersmaeker und Boris Charmatz tanzen Bachs Partita 2

  • Schiffsuntergangsmusik und anderes - The Sinking of the Titanic von Gavin Bryars

  • Bitter music - eine lecture performance über Harry Partch von David Moss

  • Tänzerisches Kurzprogramm mit Hip-Hop - CRACKz von Bruno Beltrão & Grupo de Rua

  • Douglas Gordon schafft theatralische Angsträume im Koksbunker, William Forsythe lässt 400 Pendel schwingen, bei Ryoji Ikeda wird es auf 100 Metern laut und grell und rAndom International baut einen Kubus aus Wasserwänden - Installationen der Ruhrtriennale 2013

  • Vor dem Bottroper Regen muss Boris Charmatz' Choreographie Levée des conflits von der Halde Haniel in die Berufsschule flüchten - vielleicht nicht nur zu ihrem Nachteil

  • Neue elektronische Töne für einen Filmklassiker - das Duo ACTUEL REMIX hat Fritz Langs monumentalen Stummfilm Metropolis neu vertont

  • Für Harry Partchs rätselhaftes Musiktheater Delusion of the Fury musste erst einmal ein eigenes Instrumentarium gebaut werden - so erlebt das Werk 47 Jahre nach seiner Entstehung als spektakuläre Eröffnungspremiere der Ruhrtriennale 2013 die europäische Uraufführung



    Saison 2012

  • Utopie? Manche empfinden das als "Klangverstopfung"! alva noto und Ryuichi Sakamoto beenden das erste Jahr dieser Ruhrtriennale mit elektronischer Musik unter dem Titel utp_

  • Das ChorWerk Ruhr singt Nono und anderes - Nach spätem Gewitter

  • Hier soll das unintegrierbar Fremde fremd sein dürfen und wird trotzdem akzeptiert - an so hohen Ansprüchen allerdings muss Laurent Chétouanes Tanzperformance Sacré Sacre du Printemps deutlich scheitern

  • Heiner Goebbels hat ein Musiktheater für den fabelhaften slowenischen Mädchenchor Vocal Theatre Carmina Slovenica konzipiert - When the mountain changed its clothing

  • Carl Orffs Prometheus wird von Lemi Ponifasio als großformatiges Ritual von bestechender Schönheit inszeniert - und fordert dem Publikum allerhand ab

  • Steven Sloane und die Bochumer Symphoniker präsentieren in der Bochumer Jahrhunderthalle Ligetis Atmosphères und Schostakowitschs 7. Sinfonie

  • Soapéra - ein "schaumiger" Beitrag von Mathilde Monnier und Dominique Figarella

  • Beim Konzert im Maschinenhaus zeigen der Bariton Sebastian Noack und Manuel Lange am Klavier die hohe Kunst des Liedgesangs

  • Tanz bei Sonnenuntergang und Sonnenaufgang - Anna Teresa De Keersmaekers En Atendant und Cesena gastieren in der Jahrhunderthalle

  • Robert Wilson liest, inszeniert und performt John Cages Lecture on Nothing

  • Ein Geburtstagsgeschenk der besonderen Art für John Cage: Heiner Goebbels setzt fulminant dessen Europeras 1&2 in Szene

  • Was bedeutet es, Kind zu sein? Boris Charmatz und das Musée de la danse präsentieren das faszinierende Tanzstück enfant

  • Das Musiktheater ist tot – Es lebe die Kunst als Erfahrung! Intendant Heiner Goebbels präsentiert sein Programm für das Triennale-Jahr 2012
  • Ruhrtriennale 2012 - 2014
    Intendant: Heiner Goebbels





    Zur
    aktuellen Homepage
    der Ruhrtriennale


    Logo: Ruhrtriennale





    Archiv:

    Berichte von der
    Ruhrtriennale 2009 - 2011
    (Intendant: Willy Decker)


    Berichte von der
    Ruhrtriennale 2008
    (Geschäftsführende Intendanten:
    Jürgen Flimm und Jürgen Krings)


    Berichte von der
    Ruhrtriennale 2005 - 2007
    (Intendant: Jürgen Flimm)


    Berichte von der
    Ruhrtriennale 2002 - 2004
    (Intendant: Gerard Mortier)


    Da capo al Fine

    Zur OMM-Homepage Zur Festspiel-Indexseite E-mail Impressum

    © 2014 - Online Musik Magazin
    http://www.omm.de
    E-Mail: oper@omm.de

    - Fine -