Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage Veranstaltungen & Kritiken
Musikfestspiele
Zur OMM-Homepage Zur Festspiel-Startseite E-Mail Impressum



Ruhrfestspiele Recklinghausen
01.05.2017 - 18.06.2017


Von Thomas Molke

Zum mittlerweile 71. Mal finden in diesem Jahr die Ruhrfestspiele statt, die damit die ältesten Festspiele in der Region darstellen. Der Ursprung lag dabei in einem Akt der Solidarität, als Bergleute der Zeche König Ludwig 4/5 im harten Winter 1946/1947 Kohle für die Hamburger Theater an der Besatzungsmacht "vorbeischleusten". Die Hamburger Bühnen revanchierten sich als Dank dafür im folgenden Sommer unter dem Motto Kunst für Kohle - Kohle für Kunst mit Theaterdarbietungen und legten damit den Grundstein für ein richtungsweisendes Theaterfestival von internationalem Rang, das dabei die kulturellen Wurzeln niemals aus den Augen verloren hat. Festspielleiter Frank Hoffmann hat seine vorletzte Spielzeit unter das Motto "Kopfüber Weltunter" gestellt und durchleuchtet in insgesamt 83 Produktionen im IN-Festival und 25 sogenannten FRINGE-Produktionen die Ungewissheit des Menschen in einer sich radikal verändernden Welt. Dabei gibt es an insgesamt 21 Spielstätten 10 Uraufführungen, eine Weltpremiere, eine Europapremiere, eine deutsche Erstaufführung, eine deutschsprachige Erstaufführung, fünf Deutschlandpremieren, vier weitere Premieren und 18 Koproduktionen zu erleben.

Das komplette Programm ist unter Ruhrfestspiele abrufbar.

Für das Online Musik Magazin haben wir in diesem Jahr die folgenden Veranstaltungen rezensiert:

  • In der Halle König Ludwig 1/2 werden die Zuschauer mit der Guerilla-Folk-Oper Counting Sheep von Mark und Marichka Marczyk hautnah in die Wirren der ukrainischen Revolution auf dem Maidan hineingezogen
  • Im großen Ruhrfestspielhaus werden die diesjährigen Ruhrfestspiele mit Robert Wilsons Adaption von E. T. A. Hoffmanns Der Sandmann in einer bildgewaltigen Inszenierung eröffnet
  • Franz Wittenbrink wirft in seiner "Integrations-Revue" Willkommen - Ein deutscher Abend einen kritischen Blick auf das Gutmenschentum der Deutschen in Bezug auf die aktuelle Flüchtlingspolitik

     

     

  •  

    Homepage

     

     

    Rezensionen:

     

     

    Counting Sheep

    Der Sandmann

    Willkommen - Ein deutscher Abend

    Stradivarias

    Sechs Personen suchen einen Komponisten



    Da capo al Fine

    Zur OMM-Homepage Zur Festspiel-Startseite E-Mail Impressum

    © 2017 - Online Musik Magazin
    http://www.omm.de

    - Fine -