Zur OMM-Homepage Zur OMM-Homepage Veranstaltungen & Kritiken
Musikfestspiele
Zur OMM-Homepage Zur Festspiel-Startseite E-Mail Impressum



Winter in Schwetzingen

Das Barock-Fest

30.11.2018 - 26.01.2019


Von Thomas Molke

Zum mittlerweile 13. Mal lockt das Barock-Fest Winter in Schwetzingen zahlreiche Besucher in das pittoreske Rokokotheater im Nordwesten Baden-Württembergs und hat sich so neben den alljährlichen Schwetzinger SWR Festspielen im Frühling fest etabliert. Nachdem der ehemalige Operndirektor des Theaters Heidelberg, Heribert Germeshausen, in den vergangenen sieben Jahren im Bereich der Oper den Schwerpunkt auf die völlig vernachlässigten Neapolitanischen Meister der frühen italienischen Oper von Alessandro Scarlatti bis Niccolò Antonio Zingarelli gelegt hat, geht es nun unter der neuen künstlerischen Leitung von Thomas Böckstiegel und Ulrike Schumann gewissermaßen wieder zurück zu den Anfängen. Wie in den ersten Jahren widmet man sich dem Opernschaffen Antonio Vivaldis, dessen Werke auch heute noch in Deutschland selten den Weg auf die Spielpläne finden.

In diesem Jahr steht seine 1720 in Venedig uraufgeführte Oper La verità in cimento auf dem Programm. Darin quält den Sultan Mamud das schlechte Gewissen, weil er einst aus Liebe zu seiner Zofe Damira seinen rechtmäßigen Sohn Zelim mit dem unehelichen Sohn Melindo vertauschte und Melindo als Thronfolger ausgab. Nun sollen durch die Hochzeit mit der schönen Rosane zwei Reiche zusammengeschlossen werden. Mamud will Zelim wieder als Thronfolger einsetzen, was Melindo natürlich nicht hinnehmen will, da er Rosane liebt und sie heiraten möchte. Die beiden Partien des Zelim und Melindo sind mit den Countertenören Philipp Mathmann und David DQ Lee besetzt. Als schöne Rosane, die beiden Männern den Kopf verdreht, ist Francesca Lombardi Mazzulli zu erleben. Die musikalische Leitung des Philharmonischen Orchesters Heidelberg liegt in den Händen von Davide Perniceni. Für die Regie zeichnet Yona Kim verantwortlich, die bereits beim Winter in Schwetzingen vor drei Jahren Didone abbandonata von Leonardo Vinci in einer Bearbeitung durch Georg Friedrich Händel inszenierte (siehe auch unsere Rezension). (Premiere am 30. November 2018 um 19.30 Uhr im Rokokotheater Schwetzingen, weitere Termine: 3., 6., 14. und 27. Dezember 2018 und 15., 19. und 25. Januar 2019 jeweils um 19.30 Uhr, 9. Dezember 2018 um 18.00 Uhr und 23. Dezember 2018 und 13. Januar 2019 jeweils um 15.00 Uhr)

Des Weiteren ergänzen Konzerte im Rokokotheater, der Schlosskapelle Schwetzingen und der Peterskirche in Heidelberg das Festival und geben einen Überblick über das Schaffen Vivaldis und weiterer mit ihm verbundener Zeitgenossen. Das komplette Programm dazu ist hier abrufbar.

 

 

Homepage

 

 

Rezension:

 

 

La verità in cimento

 

 

 

 

 

 



Da capo al Fine

Zur OMM-Homepage Zur Festspiel-Startseite E-Mail Impressum

© 2018 - Online Musik Magazin
http://www.omm.de

- Fine -